„50 Jahre sind eine lange Zeit“

EHRUNGEN VfB AH feiert im Alten Kino / Rückblick auf eine bewegte Geschichte

Der VfB Lampertheim 1948 blickt auf eine lange und bewegte Vereinsgeschichte zurück. Dies trifft vor allem für die AH-Gruppe zu. Für die Ehrung der 50-jährigen Mitgliedschaft von Mitgliedern der „Alten Herren“ hatte der VfB am Samstagabend eine gebührende Feier im Alten Kino vorbereitet. Die Tische waren dekoriert und die Bühne für die Ehrungen vorbereitet. „Wenn man schon ein Jubiläum hat, dann muss man das auch richtig feiern“, sagte Joachim Brockmann, Zweiter Vorsitzender des Vereins und Abteilungsleiter der AH. „Wir nutzen aber auch die Gelegenheit, um uns bei den verschiedenen Ausschussleitern für ihre Arbeit zu bedanken. Auch der Torwart Wolfgang Zöller wird heute Abend geehrt. Und 50 Jahre AH-Mitgliedschaft, da sind wir auch stolz drauf“, so Brockmann.

Nachdem die Gäste sich eingefunden und sich am Sektempfang bedient hatten, betrat Joachim Brockmann die Bühne und begann seine Begrüßung. Nach einigen kurzen Worten bat er den Ersten Vorsitzenden des Vereins, Markus Köcher, auf die Bühne. „Die große Zahl der Besucher heute Abend zeigt, dass die AH in Lampertheim allgemein bekannt und beliebt ist“, begann der Vorsitzende: „Das sage ich nicht ohne Stolz. Ich hoffe, dass die heutige AH das Erbe weiterträgt. Meine Damen und Herren, erheben Sie mit mir das Glas auf die nächsten 50 Jahre AH-Abteilung.“

Nach dieser Begrüßung betrat Karl Weis die Bühne, der die Mannschaft von Anfang an begleitet hat. Er lieferte einen Rückblick in die vergangenen 50 Jahre der AH-Geschichte. „Das magische Datum war 1963, als die AH-Gruppe ins Leben gerufen wurde“, erklärte er: „Seitdem hat sie einen rasanten Aufstieg hingelegt.“ Er berichtete von der Entstehung, von den Ausflügen und verschiedenen Spielen, so wie zum Beispiel das gegen die Roten Teufel aus Kaiserslautern. Der Höhepunkt dieser Zeit allerdings war das Freundschaftsspiel in Lampertheim gegen eine kanadische Mannschaft aus London in Ontario, gefolgt von einer Einladung samt Reise nach Kanada, an der 30 Personen teilnahmen. Zustandegekommen war dieses besondere Erlebnis durch ein ehemaliges Mitglied aus Lampertheim, das nach Kanada ausgewandert war. Nach einem Gedenken an verstorbene Mitglieder der AH und einem Dank an die gesamte Abteilung beendete Karl Weis seinen Rückblick. „50 Jahre sind eine lange Zeit“, sagte er. Unter Applaus verließ er die Bühne.

Nachdem Joachim Brockmann noch einen kurzen Bericht über die momentanen Aktivitäten der AH geliefert hatte, begann die Ehrung. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Paul Bert, Karl Weis, Helmut Bauer und Friedhelm Köhler mit jeweils einer Urkunde und einer Flasche Sekt geehrt, ebenso die nicht anwesenden Bruno Köhler und Edgar Leuthner. Auch Wolfgang Zöller wurde für seine Verdienste geehrt, ebenso wie die Ausschussleiter der AH. Anschließend konnten die Gäste zum Büfett und dem gemütlichen Beisammensein übergehen. Für das musikalische Programm sorgte Christel Gonder mit Liedern von Tina Turner und Andrea Berg.

Lampertheim Lokales / Jubiläumsfeier 50 Jahre VfB-AH-Abteilung, „Altes Kino“, Emilienstr. 9, lampertheim/ mk

Die „Altherren“-Abteilung des VfB Lampertheim kann auf eine lange Tradition mit vielen Höhepunkten zurückblicken.
Foto: AfP Asel

Quelle: Lampertheimer Zeitung

Schreibe einen Kommentar