Der VfB rückt weiter vor

Der VfB rückt weiter vor

Der VfB Lampertheim überholt in der Fußball-Kreisliga A mit einem 2:1-Erfolg gegen Kischhausen die SG Nordheim/Wattenheim (1:2 in Rimbach) und kann sich als Fünfter zum Mitbewerber um den Relegationsplatz für den Aufstieg zählen.

VfB Lampertheim – SV Kirschhausen 2:1 (1:1): Der VfB geriet bei seiner Premiere in 2017 auf dem heimischen Rasenplatz im Adam-Günderoth-Stadion zunächst durch Maximilian Schäfer in Rückstand (12.). VfB-Torjäger Vitali Becker bescherte den Grün-Weißen aber dank eines Doppelpacks (28., 54.) doch noch den Heimsieg.

„Überragend war das nicht. Da haben wir schon bessere Spiele gemacht“, musste VfB-Pressewart Bruno Synoradzki zugeben.

VfB Lampertheim: Lo. Holzinger; Gerlich, Makamba, Gutschalk, Becker, Krasnici, Haberkorn, Le. Holzinger, Pilat, Lauinger, Gerner. Eingewechselt: Zintel, Gottfried.

Quelle: Lampertheimer Zeitung

Schreibe einen Kommentar