Viele Mitglieder engagieren sich

Die Mitgliederversammlung des VfB Lampertheim 1948 begann am Sonntagvormittag im Vereinsheim beim Adam Günderoth-Stadion mit einem Blick auf die österreichische Gemeinde Bad Blumau. Dort steht die vermutlich älteste Eiche Europas, die mittlerweile über 1000 Jahre auf dem Buckel hat „und so ihrem Standort stets treu geblieben ist“, wie der Erste Vorsitzende Markus Köcher verkündete. In diesem Punkt seien sich der Baum in Österreich und die langjährigen Mitglieder des VfB sehr ähnlich, erklärte Köcher und leitete damit nach der Begrüßung der insgesamt 51 stimmberechtigten Anwesenden über zur Ehrung der Mitglieder.

Im Vorstandbericht, den er im Anschluss vorstellte, freute er sich über die guten Beziehungen, die sich mittlerweile auch abteilungsübergreifend im Verein zwischen den Mitgliedern entwickelt hätten. Zu den Höhepunkten des vergangenen Jahres zählte er viele Angebote, die durch die gute Zusammenarbeit und das ehrenamtliche Engagement gestemmt werden konnten, wie das Vatertagsfest, die Teilnahme an der Lampertheimer Kerwe oder das Nikolausturnier und die Weihnachtsfeier.

Auch die Jugend konnte sich über einige Termine abseits des Spielgeschehens freuen, beispielweise mit dem Herbstfest oder der Teilnahme an der Jugendsammelwoche. Ein Ausflug nach Bamberg, das Terrassengrillen und der Silvestermarsch standen unter anderem auf dem Programm des AH-Teams.

Nach dem sportlichen Überblick, laut dem die erste Mannschaft, die vergangenes Jahr Meister in der Kreisliga C geworden war, zur Zeit nach 21 Spieltagen die Spitzenreiterposition in der Tabelle hält, folgten der Bericht des Kassenprüfers sowie die Entlastung des Vorstandes.

Vor dessen Neuwahl wurde die neue Satzung, die im Internet und im Vereinsheim zur Ansicht vorliegt, kurz vorgestellt und anschließend einstimmig angenommen.

Bei den anschließenden Wahlen übernahm Hermann Hüsken das Amt des Wahlleiters. Er erklärte, der Erfolg des VfB als Verein „basiert nicht nur darauf, dass wir zum Glück engagierte Mitglieder haben, die Ämter übernehmen wollen, sondern dass diese nicht nur Redner, sondern Macher sind und die Ämter auch ausüben können.“ Etwas Besseres könne keinem Verein passieren.

 

VORSTANDSWAHLEN UND EHRUNGEN

Der neue Vorstand des VfB Lampertheim:
Erster Vorsitzender: Markus Köcher
Zweiter Vorsitzender: Joachim Brockmann
Schriftführer: Sascha Betz
Leiterin Sportausschuss: Gisela Hanusch
Leiterin Jugendabteilung: Christiane Richter
Kassenwart: Britta Ojeaga
Ältestenrat: Hugo Henkel, Lothar Koop, Wilhelm Metzner
Beisitzer: Florian Gromus, Akeem Ojeaga, Swen Ade, Tobis Gaier, Thomas Holzinger, Markus Hanusch, Heiko Hanusch
Geehrt wurden für langjährige Mitgliedschaft:
25 Jahre: Bernd Jäger, Bernd Hohlweck, Gisela Oelze
40 Jahre: Thomas Höfling, Klaus Reis, Joachim Stumpf, Jürgen Stumpf, Thorsten Unger, Inge Unger, Helmut Wegerle, Horst Schneidel
50 Jahre: Michael Herweck, Friedel Hilger, Georg Weiß, Karl Heinz Keil, Joachim Brockmann und Hermann Hüsken

Quelle: Morgenweb

Schreibe einen Kommentar