Im Derby gegen den VfB Lampertheim hätten die …

Im Derby gegen den VfB Lampertheim hätten die Azzurri ebenfalls einen Sieg benötigt, um die Chance aufs Viertelfinale zu wahren. Der VfB brauchte allerdings selbst die drei Punkte, um sicher beim Finaltag dabei zu sein und so entspann sich eine emotionale Begegnung, die auf beiden Seiten...
Der VfB Lampertheim war am Mittwochabend zufrieden …

Der VfB Lampertheim war am Mittwochabend zufrieden …

Der VfB Lampertheim war am Mittwochabend zufrieden über den glücklichen Punkt gegen die Azzurri. „Wir hatten mehr Chancen, wollten vor dem Spiel auch unbedingt den Dreier, doch am Ende müssen wir froh über dieses Unentschieden sein“, sagte der VfB-Pressewart Bruno Synoradzky

Dass der VfB Lampertheim als A-Ligist in der …

Dass der VfB Lampertheim als A-Ligist in der Gruppe A gegen den vermeintlichen Top-Favoriten ranmuss, haben sich die Grün-Weißen indes selbst zuzuschreiben. Die Lampertheimer Sportausschussvorsitzende Gisela Hanusch sprang am Dienstag kurzerhand als Losfee ein und bescherte ihrem VfB ein Duell mit Oberligist TSG 62/09 Weinheim.
Dass der VfB Lampertheim als A-Ligist in der …

Dass der VfB Lampertheim als A-Ligist in der …

Dass der VfB Lampertheim als A-Ligist in der Gruppe A gegen den vermeintlichen Top-Favoriten ranmuss, haben sich die Grün-Weißen indes selbst zuzuschreiben. Die Lampertheimer Sportausschussvorsitzende Gisela Hanusch sprang am Dienstag kurzerhand als Losfee ein und bescherte ihrem VfB ein Duell mit Oberligist TSG 62/09 Weinheim.
Nachdem fast alle Clubs aus der Kreisliga A den …

Nachdem fast alle Clubs aus der Kreisliga A den …

Nachdem fast alle Clubs aus der Kreisliga A den 17. Spieltag bereits am Sonntag absolvierten, wird das Lampertheimer Stadtderby zwischen dem VfB und den Azzurri heute (19 Uhr) im Adam-Günderroth-Stadion nachgeholt. VfB-Trainer Stefan Svrga rechnet wie schon im Hinspiel mit einem umkämpften Derby.
TSV Aschbach – VfB Lampertheim 2
Allgemein

TSV Aschbach – VfB Lampertheim 2

TSV Aschbach – VfB Lampertheim 2:3 (1:2): In einer umkämpften Partie setzte sich der VfB als das technisch versiertere Team durch. Joshua Akeem Ojeaga (13.) und Joey Gutschalk (30.) brachten die spielstarken Gäste in Führung. Nach dem 2:0 gelang Sebastian Wiemer eine Minute später postwendend der Anschlusstreffer. Mit dem 3:1 in der 62. Minute sorgte Vitali Becker für die Vorentscheidung, doch abermals kämpften sich die Gastgeber zurück und kamen durch Nick Weihrauch (80.) zum Anschlusstreffer. Für mehr reichte es für die Heimelf aber nicht mehr. Quelle: http://www.lampertheimer-zeitung.de/sport/lokalsport/fussball/goering-so-kann-es-weitergehen_18330683.htm